Auch gute Nachrichten gehören dazu.

12. September 2022

Unsere Jüngste, GERMAN DANDIES‘ DAPHNE, ist bei Vielem zu kurz gekommen. Die Corona-Pandemie hat es zu ihrer Jugendzeit unmöglich gemacht Ausstellungen zu besuchen. Verpasste Jugendtitel lassen sich nun mal nicht mehr nachholen. Die Zeit vergeht, das Alter von 18 Monaten ist schnell überschritten und dann ist Schluss mit der Jugendklasse.

Dazu kommt, ihre Schwester CINDERELLA ist gerade einmal 1 Jahr älter was bedeutet, beide Hündinnen stehen in Wettbewerben in direkter Konkurrenz. Das macht eigentlich wenig Sinn, ist aber nicht zu ändern. Trotzdem müssen wir beide Interessen miteinander verbinden, wir müssen mal die Eine, dann die Andere ausstellen. CINDERELLA als die Ältere hat dabei oft den Vorzug genossen., jetzt und heute aber hatte DAPHNE Gelegenheit zu zeigen was in ihr steckt. 

Genk ist eine Stadt in der belgischen Provinz Limburg. Sie liegt am Albert-Kanal. Die Stadt hat zwar ’nur‘ etwas mehr als 66000 Einwohner, dafür aber eine schöne und weitläufige Ausstellunghalle. Genk mag klein sein, aber Sehenswürdigkeiten gibt es dort auch. Da ist das Freilichtmuseum mit dem historistischen Schloss und einem Arboretum und einer Freilichtbühne, das Europlanetarium, eine Volkssternwarte und Planetarium.

Genk ist für uns bequem allein über Autobahn erreichbar, hat einen nahen Parkplatz ohne (!) extra Parkgebühren und die Abwicklung beim Halleneingang ist für Züchter vorbildlich organisiert. Die Hallen sind groß genug und bieten uns Züchtern mit allem Gepäck viel Platz, entsprechend war auch die Atmosphäre ausgezeichnet.

24 Hunde verschiedener Terrier Rassen wurden vor uns gerichtet. Zuständig für unsere Rasse war der rumänische Richter Mr Marian Dragonscu. Er richtet zügig und organisiert und jeder Hund bekam von ihm die Aufmerksamkeit die man eigentlich von jedem Richter erwartet. Wie wir mitbekommen haben, hat er auch gut gerichtet.

Monika mit DAPHNE und der Richter Marian Dragonscu > CACIB, CAC, Beste Hündin, Best of Breed.

CINDERELLA wird meist von mir vorgestellt, DAPHNE ist dafür mehr auf meine Frau Monika fixiert. Heute zeigten und präsentierten sich beide im Ring von ihrer besten Seite. Der Richter hatte nichts zu beanstanden, seiner Körpersprache ließ erkennen, dass er sehr zufrieden war, entsprechend war dann auch die Bewertung.

DAPHNE gewann die Offene Klasse, wurde Beste Hündin und erhielt das belgische CAC und das CACIB, die Anwartschaft auf den Internationalen Champion. DAPHNE wurde außerdem ‚Beste der Rasse‘ (BOB).

Mit dem heutigen Sieg hat DAPHNE das zweite CAC für den Belgischen Champion erreicht. Allerdings ist das nur der halbe Weg zum Champion. Sie benötigt noch zwei weitere Erfolge (CAC) um sich Champion von Belgien nennen zu dürfen. Packen wir es an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • 38 Jahre GERMAN DANDIES‘

  • Prefer your Language?

    In the list of languages, click the Translationbar and choose the entry according to your language preferences:
Translate »