Christmas Winner Show in den Niederlanden

22. Dezember 2019

Wenngleich wir wahrlich auf eine erfolgreiche ‚Karriere‘ als Aussteller zurückblicken können, so zog sich über die lange Zeit von mittlerweile 35 Jahren wie ‚ein roter Faden‘, dass die letzte Ausstellung eines Jahres meist zum Fiasko wurde.

Mit diesen ‚gemischten Gefühlen‘ im Gepäck fuhren wir zur ‚Christmas Winner Show‚ in die Niederlande. Aus organisatorischen Gründen wurde die alljährliche Winner-Show von Amsterdam, diesmal nach Gorinchem auf Höhe von Rotterdam verlegt. Wie jedes Jahr war diese Ausstellung gut besucht, war es doch der wichtigste Titel, den die Niederlande jährlich zu vergeben hat. Wie viel Aussteller und Hunde genau da waren kann ich nicht sagen, weil es in Zeiten des Internet keinen Katalog sondern für die einzelnen Rassen nur noch einen Zugang für das Internet gibt. Nichtsdestotrotz sollte das nicht unser Problem sein.

Recht optimistisch waren wir dennoch, denn wir hatten keinen niederländischen Richter sondern eine Richterin aus Belgien. Nicht dass wir den niederländischen Richtern nicht trauen, denn ich denke, dass ausländische Aussteller beispielsweise in Dortmund, auch lieber einen ausländischen statt einen deutschen Richter bevorzugen.

Unsere Enkelin CHIARA war so lieb und sollte für diesen Tag unsere ‚Nanni‘ bei der Betreuung unserer Welpen werden, was sie – wie es sich herausstellte – auch mit Bravour bewältigte.

Gemeldet hatten wir CINDERELLA in der Jugendklasse und ihre Oma REBECCA sollte in der Veteranenklasse starten. Beide waren gut vorbereitet, allein CINDERELLA war seit voriger Woche unser Sorgenkind weil sie beim Lauf durch den Ring von Bonn plötzlich stockte und keinen Schritt weiter laufen wollte. Wir konnten uns das zunächst nicht erklären, war sie doch 14 Ausstellungen zuvor ohne Fehl und Tadel gelaufen, dass ich auf meine alten Tage kaum Schritt halten konnte.

Und so ging es um 6:00 Uhr morgens ab nach Holland und was soll ich sagen? Am Ring angekommen mussten wir feststellen, dass die belgische Richterin abgesagt und als Ersatz ein holländischer Richter die Dandies richten sollte, prima, so haben wir uns das gewünscht. Dass es aber ganz anders kam als gedacht, zeigen die Ergebnisse:

GERMAN DANDIES‘ CINDERELLA
Junior Winner Amsterdam 2019
und auch noch Winner Amsterdam 2019
Junior Class, 1st place, Excellent, Jr CAC, CAC, Best Junior, Best Bitch, Beste der Rasse

Und außerdem, dies sei gerne erwähnt, erfüllte CINDERELLA an diesem Tag die Bedingungen für den Niederländischen Jugendchampion und mit ihrem gewonnenen dritten Erwachsenen-CAC braucht sie nur noch die vorgeschriebene Zeit abzuwarten um mit einem vierten CAC schon sehr früh Niederländischer Champion zu werden.

GERMAN DANDIES‘ REBECCA (Großmutter zu Cinderella)
Veteranen-Winner 2019
Veteranen Class, 1st place, Excellent Vet CAC, Best Veteran

Und auch dies ist noch ein erfreulicher Bericht. Mit dem gestrigen Sieg in der Veteranenklasse erhielt REBECCA ihr drittes Veteranen-CAC und darf sich ab sofort Niederländischer Veteranen-Champion nennen.

Monika, stolze Züchterin und die heute REBECCA (links im Bild) so erfolgreich vorführte, inmitten zahlreicher Aussteller und unserer vier Sieger-Rosetten für zwei ausgestellte Dandies.

Also alles in allem nix mit ‚Fiasko‘ am Jahresende! Und auch bei CINDERELLA lief es so eigentlich wie immer. Offensichtlich hat ihr der unregelmäßige Boden in Bonn nicht behagt der im Übrigen auch vielen anderen Hunden nicht behagt hat.

Zufrieden und mit viel Zuversicht gehen wir jetzt in die Winterpause, konzentrieren uns auf unseren zuckersüßen Nachwuchs und starten dann mit viel Zuversicht in die neue Saison 2020.

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Rosenbaums,
    habe mit viell Interesse Ihren Bericht gelesen und wünsche Ihnen natürlich für 2020 persönlich und für die Vierbeiner ein glückliches,
    gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

    Den Nachwuchs beobachte ich gerne auf facebook.

    Mit herzlichen Grüßen
    Irmgard Rieck

    • Auch Ihnen ein gutes und vor allem gesundes Neues Jahr 2020. Ja, es war ein erfolgreicher Jahresabschluss, vor allem durch unsere CINDERELLA, die bei ihren letzten sechs Ausstellungen nur einmal das ‚Best of Breed‘ abgeben musste. Allein auf der Terrierschau in Bonn behagte er der ständige Wechsel von Teppich und Hallenboden überhaupt nicht. Der bekannte internationale Richter Horst Kliebenstein bedauerte seine Entscheidung weil ANNABELL zwar mit Abstand der beste Dandie war, aber ein Hund der mit dem Hallenboden nicht klar kommt, kann kein Repräsentant im späteren Ehrenring werden. Recht hatte der Richter an diesem Tag, BOB wurde bekanntlich Großmutter REBECCA.

Pingbacks

Schreibe einen Kommentar zu Manfred Rosenbaum Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  • 35 Jahre GERMAN DANDIES‘

  • Prefer your Language?

    In the list of languages, click the Translationbar and choose the entry according to your language preferences:
Translate »