Ausstellungen

Langfristig ist man nur erfolgreich, wenn man weiß, warum man erfolgreich ist.

Prof. Dr. Rupert Lay

Ausstellungen, national und international sind unverzichtbar. Denn die Qualität seiner Nachzucht kann ein gewissenhafter und erfolgreicher Züchter nur im direkten Vergleich mit der Nachzucht anderer Züchter erkennen. Dieser qualitative Vergleich mit Züchterkollegen aus Deutschland und vielen anderen Ländern Europas und der Welt gibt Gelegenheit den jeweiligen Stand unterschiedlicher Zuchtstätten miteinander zu vergleichen, gegenseitig in Kontakt zu kommen, Kontakte zu vertiefen und möglichst viele Erfahrungen auszutauschen.

Dieser regelmäßige Vergleich motiviert und verpflichtet uns gleichermaßen den über 150 Jahren unveränderten Standard für Dandie Dinmont Terrier in unserer kleinen Liebhaberzucht erfolgreich umzusetzen, und für beste Gesundheit und Fruchtbarkeit beim eigenen nachwuchs zu sorgen.

Den Dandie Dinmont Terrier gibt es in diesem Jahr (2015) seit über 200 Jahren. Und wir haben das unbeschreibliche Glück, dass der Dandie Dinmont Terrier seit seiner Entstehung und Festlegung des ersten Standards Mitte des 19ten Jahrhunderts, praktisch unverändert geblieben ist. Der Dandie Dinmont Terrier war niemals modischen Trends oder ‘Irrwegen’ ausgesetzt, Körper und Kopf haben ihre Form nicht geändert, Ohren noch Ruten wurden oder sind jemals kupiert worden, und es gibt auch keinerlei Tendenzen jemals etwas daran zu ändern. Alleine das Trimming, also die Frisur, verantwortlich für das optische Erscheinungsbild des Dandies, wurde seit Anerkennung als Rasse (um 1850) nur leicht variiert und ist mit der Zeit gegangen.

 

  • 32 Jahre GERMAN DANDIES‘

  • Prefer your Language?

    In the list of languages, click the Translationbar and choose the entry according to your language preferences: