Zweiter Teil

fleece-altFleece Hotel

trachtengr

 

Selkirk – Schottland

Der Weg führte uns durch die landschaftlich bezaubernden Borders über Moffat direkt nach Selkirk.

Das dortige Fleece Hotel, im Zentrum von Selkirk und gegenüber dem Denkmal des Sir Walter Scott, ist der historische Ort, in dem sich am 17. November 1875 Dandiezüchter und Dandiefreunde einfanden, um den Dandie Dinmont Terrier Club, D.D.T.C., zu gründen.

 

Vor dem Eingang des Fleece Hotels erwartete uns ein Northumberland Dudelsackpfeifer und Mitglieder des Klubs versammelten sich zum Gruppenphoto in Kostümen der damaligen Zeit. Anschließend begrüßte Dame Jean Maxwell-Scott, Patronin des D.D.T.C., die angereisten Dandiefreunde im Gastraum des Hotels. Sie enthüllte eine Gedenktafel zur Gründung des D.D.T.C. im Jahre 1875.

abbotsford_dame_rund

 

 

Die örtliche Presse war ebenfalls anwesend und würdigte dieses Ereignis in Selkirk am nächsten Tag mit einem eigenen Artikel und Foto in der Zeitung. Dann wurde zum Lunch gebeten, den wir zusammen mit den Ehrengästen, unter ihnen auch Ferelith Somerfield, einnahmen.

trachten-fleece_II_300_t

 

 

 

Nach vielen Gelegenheiten für Erinnerungsfotos führte uns die weitere Busfahrt nach Abbotsford House. Hier lebte, arbeitete und schrieb Sir Walter Scott den bekannten Roman „Guy Mannering“, der Geschichte aus den Borders und von James Davidson als Dandie Dinmont und seinen Pepper und Mustard Terriern.

  • 32 Jahre GERMAN DANDIES‘

  • Prefer your Language?

    In the list of languages, click the Translationbar and choose the entry according to your language preferences: