Schritt in die Selbstständigkeit, Gang auf die ‚Toilette‘!

09. Dezember 2018

Mittlerweile befinden uns in der vierten Lebenswoche. Das bedeutet, dass der Bewegungsgang von Tag zu Tag zunimmt, dass die Vier jeden Tag fester auf ihren Beinen stehen können. Das ist auch die Zeit in der der Welpe spürt oder merkt, dass für die kleinen und großen Geschäfte der eigentliche Lebensraum nicht mehr geeignet ist. Der angeborene Sauberkeitssinn gebietet, die Geschäfte möglichst weit weg vom Liegeplatz vorzunehmen.

Wir wollen es den Welpen einfacher machen und haben die Welpenbox aufgeteilt. Der linke Teil ist der Wohnbereich, rechts die ‚Toilette‘. Die ‚Toilette‘ ist ausgelegt mit Zeitungspapier, sodaß der Welpe lernt, dass unterschiedliche Untergründe auch unterschiedliche Funktionen haben.

Bereits kurz nach der Einrichtung hat ‚Barbie Blue‘ Gebrauch davon gemacht, ihre Pipi machte sie – wir haben das im Foto festgehalten – auf die Zeitung, bravo! Auf diese Weise werden unsere Welpen schon früh dazu erzogen, für ihre großen und kleinen Geschäfte einen speziellen Ort aufzusuchen. Alles wird nicht gleich so klappen wie gewünscht, aber es wird von Tag für Tag besser werden, die DandieCam wird die Beweise liefern.

Wenn die Welpen erstmals die Box verlassen dürfen, dann wird die ‚Toilette‘ nach draußen verlegt, – aber das wir noch ein paar Tage dauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  • 35 Jahre GERMAN DANDIES‘

  • Prefer your Language?

    In the list of languages, click the Translationbar and choose the entry according to your language preferences: