Wir sind noch da!

16. November 2016

Liebe Dandiefreunde, liebe Freunde unseres Kennel GERMAN DANDIES‘.

DSC00827_1920

GERMAN DANDIES‘ ZORRO, müde aber immer zwei wache Augen!

Wer seit einem Monat auf Berichte unter den NEWS gewartet hat, der müsste eigentlich enttäuscht sein. Aber diesmal ist alles ganz anders. Nach unserem letzten Wurf, wo wir mit WINSTON CHURCHILL nur einen einzigen Welpen hatten, er zwischenzeitlich einen großartigen Start in Südafrika hatte, hat uns unsere NAOMI mit sechs Welpen überrascht.

Mit diesem aktuellen Wurf haben WIR die Zahl unserer DandieCams auf vier Kameras erhöht, sodass Ihnen auch kleinste Details auffallen werden. Aus diesem Grund soll das ein guter Ausgleich für aktuelle Berichte sein, sodass wir unsere ganze Aufmerksamkeit jedem einzelnen Welpen schenken konnten.Es ist wichtig genug die verschiedenen Prägungsphasen der Welpen zu begleiten und zu erfüllen. das bedeutet Arbeit und Engagement von morgens früh um Sechs bis spät Mitternacht. Sie waren also in allen Lebensphasen unserer Welpen sprichwörtlich dabei und das ununterbrochen, weil diesmal alle DandieCam’s frei von Reparaturen übertragen habe

DSC02215_1920

GERMAN DANDIES‘ ZOÉ-ALEXIS, unsere ‚Floristin‘, sie liebt die Blumen!

Überraschenderweise haben wir diesmal besonders viel Zuschauer aus Deutschland, was bisher eher umgekehrt war, es waren zuvor immer mehr Besucher aus vielen Erdteilen und Ländern der Welt. Wir wissen zwar nicht wer und von welchen Orten zugeschaut wird, unsere Statistik nennt nur die Länder und die Anzahl verschiedener Besuche. Wir hätten uns zwar ein wenig mehr Kommentare von Ihnen gewünscht, aber was nicht ist, das kann ja noch werden!!! Immerhin sind wir der einzige Dandiezüchter auf der Welt (!!!), der seine Welpenaufzucht live im WWW zeigt, nirgendwo haben Dandiefreunde eine solche Gelegenheit als bei uns.

DSC02219_1920

GERMAN DANDIES‘ ZAMPANO, in der Ruhe liegt die Kraft

Wie dem auch sei, Deutschland ist mittlerweile zu einem Entwicklungsland für Dandie Dinmont Terrier geworden. Gab es zu Beginn unserer Zucht im Jahr 1984 sieben aktive Züchter, damals noch im geteilten Deutschland, waren es zur Blütezeit des ‚Dandie Journal‚ Ende des vergangenen Jahrhunderts sogar 16 aktive Züchter. Heute zeigt die Züchtertafel des ‚Klub für Terrier‘ nur noch vier Züchter-Eintragungen, von denen nur drei Züchter auch aktive Züchter sind. Wir können aus dem Erleben nur sagen, der ‚Niedergang‘ unserer Rasse ist ein hausgemachtes Problem für welches die meisten der ehemaliger Züchter verantwortlich sind. Aus diesem Grund können wir nur hoffen, dass in Zukunft einige engagierte junge Leute mit Entschlossenheit und Engagement zur Haltung und Zucht unserer Rasse finden werden.

DSC02212_1920

GERMAN DANDIES‘ ZANDRO, in der Geborgenheit der Höhle!

Unsere Welpen vergangener Zuchtjahre haben Deutschland überwiegend verlassen, die Qualität unserer Welpen hat sich herumgesprochen, sodass viele Züchter in der Welt auf unsere Nachzucht aufmerksam wurde, und Nachwuchs von uns zur Blutauffrischung anfragte. Diesmal ist es ein wenig anders, drei Welpen – ZACHARIAS, ZALANDO und ZANDRO – bleiben in Deutschland, die drei anderen Welpen ZAMPANO, ZORRO und ZOÈ-ALEXIS verlassen uns in andere Länder um dort in der Zucht und bei Ausstellungen für den Fortbestand der Rasse beizutragen.

Langsam aber sicher wird es ruhiger im Haus, ZACHARIAS und ZALANDO haben uns bereits verlassen, ZANDRO wird in einigen Tagen dem Ruf seines ’neuen Herrn‘ folgen, ZAMPANO und ZORRO werden uns Anfang Dezember verlassen, ZOÈ-ALEXIS bleibt noch ein wenig bei uns, ehe sie uns auch verlassen wird. Insofern werden wir auch wieder Berichte schreiben, es hat sich zwischenzeitlich auch so einiges aufgestaucht, also freuen Sie sich darauf, mit den NEWS geht es bald weiter.

Und noch eine Neuerung für diesen Wurf. Wir werden unsere Kameras noch bis Anfang Dezember aktiv halten. Freuen Sie sich deshalb das Wachsen der Welpen und ihre Lebensfreude noch eine Zeitlang beobachten zu können.

2016-11-16_1

Während ich diesen Beitrag schreibe, zeigen sich die vier verbliebenen Welpen im morgendlichen Tiefschlaf.

Freundliche Grüße und weiterhin viel Freude bei der Beobachtung unserer Welpen,
Ihre Monika & Manfred Rosenbaum

 

 

 

2 Kommentare

  1. Guten Abend Eheleute Rosenbaum,

    zunächst einmal möchte ich mich bei Ihnen bedanken für die immer wieder schönen Berichte auf Ihrer Website.
    Ich glaube, dass ich behaupten kann, dass ich eine von denen bin, die immer wieder gerne die Welpen beobachtet. Es war sehr schön zu beobachten, mit welcher Geduld Ihre Hundedame Naomi, die kleinen Racker liebevoll „gefüttert“ hat.
    Bei meinem letzten Besuch haben Sie mir es ermöglicht, alle Welpen live zu erleben, eine süsse Rasselbande. Auch dafür vielen lieben Dank.

    Schon jetzt freue ich mich auf den nächsten Termin in Ihrem Hause. Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihrer Frau schöne weitere Tage mit der Rasselbande.

    Angelika Weis

    • Liebe Frau Weis,

      vielen Dank für Ihr ‚Outing‘. Wenn ich nicht über den Counter die Anzahl der ‚DandieCam-Besucher‘ wissen würde, könnte ich meinen es interessiert niemanden. Schnell wird etwas zur Selbstverständlichkeit, was weltweit bisher einmalig ist, die Live-Beobachtung einer Dandie Dinmont-Terrier-Aufzucht.

      Im diesem Augenblick wo ich das hier schreibe, rast die Rasselbande mit Bällchen und mit Mutter NAOMI und größerer Schwester REBECCA durch das Büro. Herrlich anzusehen auf welche Ideen diese kleinen Racker kommen.

      Also, wenn sie mal nicht ‚im Bild‘ zu sehen sind, dann sind sie auf Abenteuer im Haus oder im Garten.

      Liebe Grüße an alle Dandiefreunde,
      Monika & Manfred Rosenbaum

Pingbacks

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • 33 Jahre GERMAN DANDIES‘

  • Prefer your Language?

    In the list of languages, click the Translationbar and choose the entry according to your language preferences: